DER MANN VON LA MANCHA

//magda-orzol.de/wp-content/uploads/2017/11/magdalene-orzol-la-mancha-700x700_02.jpg

Die Show

Musical von Dale Wassermann, Mitch Leigh und Joe Darion

Das Stück spielt durchgehend ohne Pause in einem Verlies der spanischen Inquisition. Cervantes und sein Diener sind der Gotteslästerung angeklagt und warten unter Räubern, Mördern und Prostituierten auf ihr Verfahren. Der Anführer der Insassen nimmt ihnen alle Habe weg, darunter ein Manuskript. Um zu beweisen, dass es sein künftiges Buch ist, verkleidet sich Cervantes als seine Figur Don Quijote und spielt mit den Mithäftlingen die Geschichte vor. So wird das Gefängnis zur Straßenspelunke. Aldonza ist ein schlampiges Serviermädchen, doch Don Quijote nennt sie Dulcinea und macht ihr den Hof. Währenddessen versuchen seine Nichte Antonia und ihr Verlobter Dr. Carrasco immer wieder, Don Quijote von seinen sinnlosen Kämpfen gegen imaginäre Feinde abzuhalten. Als Spiegelritter verkleidet, zwingt ihn Carrasco, der Realität ins Auge zu sehen, zu erkennen, dass er nicht der Erretter der Menschheit ist, sondern ein ärmlicher alter Mann. Nur Aldonza, die einzig von Don Quijote als Dame behandelt wurde, fleht ihn an, den „unmöglichen Traum“ fortzusetzen und die Rüstung wieder anzuziehen. Don Quijote stirbt in ihren Armen. Aldonza nennt sich fortan Dulcinea und träumt nun selbst den Traum ihres Helden weiter. Das Spiel ist aus. Ergriffen reicht der Anführer Cervantes sein Manuskript zurück. Von oben senkt sich eine Leiter, und Cervantes wird vor das Inquisitionstribunal gerufen.

1966 erhielt das Musical fünf Tony Awards, unter anderem für das „Beste Musical“ und den „Besten Schauspieler“. Die Original-Produktion erreichte 2328 Aufführungen.

• Premiere: 17. September 2011
• Theater für Niedersachsen
• Rolle: Antonia/Esel
• Regie: Klaus Seiffert
• Choreografie: Klaus Seiffert
• Musikalische Leitung: Andreas Unsicker
• Bühne:  Steffen Lebjedzinski
• Kostüme:  Steffen Lebjedzinski

Mit:
Jens Krause (Don Quichotte / Cervantes), Sebastian Strehler (Sancho), Michaela Linck (Aldonza), Frank Brunet (Gastwirt / Gouverneur), Jonas Hein (Padre), Jens Plewinski (Dr.Carrasco), Magdalene Orzol (Antonia / Esel), Tim Müller ( José / Barbier / Soldat), Daniel Dimitrow (Juan / Hauptmann), Robert Meyer (Anselmo), Raphael Dörr (Pedro / Inquisitor), Tanja Krauth (Haushälterin / Pferd), Navina Heyne (Maria), Annika Dickel (Fermina)

© 2020 by Magdalene Orzol
IMPRESSUM | DATENSCHUTZ